Reed Talk: Produktion Österreich – Hat uns Corona ausgebremst?

Ein Viertel soll unsere Produktionsleistung 2020 sinken. Eine dramatische Prognose. Aber ist dafür wirklich die Corona-Krise allein verantwortlich? Reed Talk – wir machen real Talk.

Die Corona-Krise hat eine Kettenreaktion in der Industrie ausgelöst. Alle relevanten Branchen sind das erste Mal beinahe gleichzeitig abgestürzt. Die Automobilindustrie hat einen massiven Einbruch erlitten. Ein Abschwung war dort aber bereits Ende des Jahres 2019 zu verzeichnen. Für Präzisionswerkzeuge ist die Automobilindustrie jedoch der wichtigste Markt. Sie wird auch der entscheidende Faktor sein, um aus der Krise wieder herauszukommen.
Hat uns die Corona-Krise ausgebremst? Trifft die Krise die metallverarbeitende Industrie aufgrund des Shutdowns härter als prognostiziert oder ist es nur „Jammern auf hohem Niveau“? Welchen Ausblick haben die Unternehmen für das Jahr 2021? Und welche Auswirkungen hat das auf die Intertool 2022?

Wir haben das neue Konzept der „Intertool“ und den Messestandort Wels sowie weitere spannende Fragen im Rahmen des vierten Reed Talks mit Branchenexperten aus Industrie diskutiert. 

Die Diskutanten im Überblick

Der Profi für Werkzeugmaschinen

Florian König

Branch Manager, Mazak Europe

 

Der Experte für Hochleistungswerkzeuge

Gerhard Melcher

Leiter Vertrieb Zerspanung und Marketing, Boehlerit 

 
 

Der Spezialist für Präzisionswerkzeuge

Edip Bayizitlioglu

Gründer und Geschäftsführer, Wedco  

 

Der Chef der Industriemessen

Georg Warsberg

Category Manager, Reed Exhibitions Austria

 

Der Moderator mit dem Branchen-Know-how

Robert Fraunberger

Chefredakteur Fertigungstechnik, x-technik Verlag