04.02.2021 

Zeiss: Kompaktes Mikroskop vereinfacht die tägliche Laborarbeit

Ob im Labor oder im Unterricht, ein Mikroskop hat vielfältige Einsatzgebiete. Zeiss hat mit dem „Primostar 3“ nun ein neues, kompaktes Modell vorgestellt. Was kann es? 

© Zeiss Research Microscopy Solutions
Mit seinen digitalen Möglichkeiten setzt Zeiss Primostar 3 damit neue Maßstäbe im modernen Digital- und Distanzunterrich, aber auch im Labor. 

Robust, aufrecht und langlebig, das sind die Attribute für das neue Lichtmikroskop von Zeiss. Besonders geeignet ist es für den Einsatz im Schulunterricht oder im Labor beispielsweise in den Fachgebieten Histologie, Zellbiologie, Lebensmittel oder Mikrobiologie zur Untersuchung von Gewebe und Proben. Dank der einfachen Plug-and-Play-Installation können Studenten und Labormitarbeiter mehr Zeit für Untersuchungen aufwenden.  

Mikroskop an Aufgaben anpassen

Solides Design und vordefinierte Konfigurationen erleichtern Routineuntersuchungen oder bestimmte Aufgaben im Unterricht. Benutzer können entweder eine 30-Watt-Halogenlampe oder eine energiesparende LED-Lampe mit stabiler Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke wählen. Es lässt sich aber auch in mit ein paar Handgriffen in ein LED-Fluoreszenzmikroskop verwandeln, dank des Fluoreszenztubus.

Digitale Schnittstellen

In der Ausführung „Zeiss Primostar 3 HDcam“ ist eine acht Megapixel-Mikroskopkamera integriert. Das sorgt für zusätzliche Schnittstellenoptionen. Mit der Imaging-App Zeiss Labscope können alle Mikroskope in einem Klassenzimmer miteinander vernetzt werden. Der Vorteil? Mikroskopbilder können über HD-Monitore oder Projektoren angezeigt oder weitergeleitet werden. Das optionale Softwaremodul Labscope Teacher unterstützt die Verwaltung und Organisation einzelner Klassen. 

Geringer Platzbedarf und einfache Aufbewahrung

Sobald die Pausenglocke läutet, wird das Mikroskop einfach verstaut. Alle Kabel werden direkt am Mikroskop aufbewahrt. Zeiss Primostar 3 besteht aus stabilen Materialien, die auf Langlebigkeit ausgelegt sind. Zeiss garantiert, dass auch nach Jahren des täglichen und intensiven Gebrauchs alle Komponenten reibungslos funktionieren und hat daher die Garantie für das Gerät auf 5 Jahre verlängert.

 

Quelle: Zeiss